Menu

Aktuelle Ausstellung im Foyer der Brotfabrik

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 10_2_Ausstellung_Unimuseum-1024x704.jpg
FOTO: Copyright Volker Lannert

“Wunderkammer-Impressionen“

mit Bildern von Volker Lannert

Die ganze Geschichte scheint zu schweben. An durchsichtigen Schnüren hängen die großen Fotografien (DIN-A0) von Volker Lannert im Foyer der Brotfabrik. Sie geben einen Einblick in die 200-jährige Geschichte der hiesigen Universität. Es ist eine kleinere Auswahl aus 200 Bilder, die in der so benannten ‘Rheinischen Wunderkammer‘ eine eigene Geschichte der Universität seit ihrer Gründung zeichnet, erzählt aus der Perspektive ihrer Museen und Sammlungen.

Ab Freitag, 30. August 2019 sind die Exponate in Bonn-Beuel zu sehen. Die Platten, auf denen die Fotografien gezeigt werden, tragen stets zwei Bilder – vorne und hinten. Volker Lannert: „Ich habe geschaut, wie und welche Bilder gut mit dem Raum kommunizieren.“

Die Vernissage beginnt am Freitag, 30. August 2019, 18.00 Uhr. Die „Wunderkammer-Impressionen“ sind dann bis zum 15. Oktober 2019 zu besichtigen.

Weitere Information zum Künstler erhaltet/erhalten Ihr/Sie unter www.vlannert.de

Das Buch zur Ausstellung: Rheinische Wunderkammer. 200 Objekte aus 200 Jahren, hg. von Klaus Herkenrath und Thomas Becker, mit Fotografien von Volker Lannert, Wallstein-Verlag, Göttingen 2017, 438 S.

>>>

Dauer der Ausstellung:
30. August bis 15. Oktober 2019

>>>

Die Ausstellung ist zugänglich
täglich von 14.00 bis 23.00 Uhr,
Sa + So von 15.00 bis 23.00 Uhr.